46 Jobs | 974661 Resumes

Profil: Sue Firth

Sue Firth ist Arbeitspsychologin, Stressexpertin und Verhaltensanalytikern. Sie hilft unter anderem Geschäftsführern und leitenden Angestellten dem Stress Herr zu werden, sowohl aus der Sicht der eigenen Person wie auch aus der von Gruppen. Sie spricht mehrere Sprachen und besitzt einen Bachelor of Science und einen  Master-Abschluss. Sue Firth ist Mitglied in der British Psychological Society, der International Stress Management Association (ISMA) und der Academy for Chief Executives (ACE). Immer wieder ist sie in den Medien vertreten und war auch in den britischen Sendungen wie “This Morning“ und „Panorama“ zu sehen.

Sue versucht, den Menschen neue Blickwinkel zu eröffnen und bringt ihnen bei,  ihre Gewohnheiten und Einstellungen zu verändern, um somit die vorhandenen Schwierigkeiten zu verringern ohne dabei die Effektivität zu verlieren.

Aus Sicht der Psychologin beobachtet und analysiert Sue Verhaltensmuster und unterstütz die Menschen dabei, ihr Selbstwertgefühl und –vertrauen zu steigern, indem die negativen Gedanken ausgelöscht und seit langem vorhandene und selbstvernichtende Charaktereigenschaften des Selbstwertgefühls verringert werden. Sie ist ein großer Motivator und der einen wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholt, wodurch dem Einzelnen und den Unternehmen geholfen wird, Produktivität und Profit zu steigern. In Surrey und London befinden sich ihre Praxen.

Sue,du bist Arbeitspsychologin, Stressexpertin, Verhaltensanalytikern und Authorin. Könnte man dich als einen Coach für’s Leben bezeichnen?

Nein, nicht ganz. Ich habe einfach einen sehr guten Presseagenten, der all dies für mich geschrieben hat. Ich bin einfach ein Experte für ein Thema, über das ich gerne rede und schreibe, so dass jedes Medium für mich perfekt ist.

Bist du eigentlich aus Amerika?

Nein, ich bin durch und durch Engländerin, aber da ich ziemlich dunkelhäutig bin, halten mich einige für eine Italienerin.

Es scheint, dass du einen ziemlich anstrengenden Job hast, wie sieht ein üblicher Tagesablauf aus?

Früh um 6.30 Uhr geht’s aus den Federn und um 8.00 Uhr sitze ich bereits am Computer. Aber da ich auch sehr viel reise und zwei Kinder habe, kann es sein, dass ich um 9 Uhr bereits im Auto oder Zug sitze. Ich kann zum Arbeitstier werden, bin aber auch ein Verfechter von häufigen Pausen und Auszeiten, die ich für absolut notwendig halte.

Hat sich der arbeitsbezogene Stress seit der Rezession verschlimmert?

Ich höre immer mehr darüber und die Themen kommen mir sehr bekannt vor: Überarbeitung, zu wenig Arbeitskräfte für immer mehr Arbeit und die Angst vor Misserfolg.

Du bist in der Sendung “This Morning” aufgetreten, wie war das? Was sind deine besten Tipps, um der Furcht vor öffentlichen Auftritten zu begegnen

Ich persönlich genieße die Live-Auftritte im Fernsehen, obwohl diese einem auch Angst einjagen können. Fern Britton und Philip Schofield führten zusammen durchs Programm und ich sollte einige Themen kommentieren. In den Medien zu sprechen ist eine besondere Aufgabe. Journalisten möchten am liebsten, dass man kurz und präzise schnell zum Punkt kommt.

Was das Sprechen in der Öffentlichkeit betrifft, so kann dies schon sehr an den Nerven zehren, aber je ambitionierter man für eine Sache eintritt, umso einfacher wird es. Kleine Merkzettel mit den wichtigsten Punkten sind hilfreich und beruhigen die Nerven. Ich habe mir eine Atemtechnik gelernt, die beruhigt und dazu führt, langsam und verständlich zu sprechen. Diese Technik findet man auch auf meiner Webseite und in meinem Buch.

Wie verlaufen deine Workshops und welchen Nutzen trägt jeder Einzelne davon?

Nun, die Workshops können nur eine Stunde bis zu einem ganzen Tag dauern, oft begleitet von meiner Kollegin Adele, die als Ernährungsberaterin viele hilfreiche Aspekte mit einbringt. Wir bringen den Menschen bei, den Stress zu erkennen und mit ihm besser zurecht zu kommen. Oft leiden Teilnehmer unter Schlaf- und Verdauungsproblemen und Adele kann mit ihrem Wissen viel schneller die physischen Probleme, die hierbei auch eine große Rolle spielen, auf den Punkt bringen.

Außerdem helfen wir Menschen bei der Gewichtsreduzierung, indem wir im Team die emotionale Verbindung zum Essen herausarbeiten und somit dazu beitragen, diese Abhängigkeit zu durchbrechen. Essen dient dann nicht mehr als Trostpflaster.

Wie sieht die Arbeit mit den Firmen aus? Gibt es Anzeichen dafür, wenn ein Unternehmen gestresst ist?  Ist Stress ansteckend und wenn ja, wie kann man dies unterbinden?

Unternehmen bitten ihre Top-Teams bei der Stressbewältigung zu unterstützen, einerseits für jeden Einzelnen, aber auch als Führungskraft bei den Mitarbeitern. Ein Unternehmen steht unter Stress wenn zwei Dinge passieren, wenn die Fluktuationsrate in den Abteilungen  und die Krankheitsrate ansteigt. Alles Anzeichen dafür, dass das Unternehmen nicht genügend auf die Mitarbeiter eingegangen ist oder diese nicht richtig gemanaget wurden und somit überarbeitet sind, was wiederum auch zu Fehlzeiten führt.

Stress ist in dem Sinne ansteckend, dass sich die negative Gedanken und schlechte Laune eines Mitarbeiters über die Zeit auf die anderen überträgt und auch deren Stimmung beeinträchtigt. Es ist nämlich durchaus schwierig, gut gelaunt zu bleiben, wenn man von schlecht gelaunten Kollegen umgeben ist.  Unternehmen, denen kontinuierliche Managementfehler unterlaufen indem sie den Mitarbeitern zu wenig Unterstützung anbieten, hinterlassen viele zynische Mitarbeiter und dies führt zu weiterer Unzufriedenheit und demotiviert das Team. Companies who make consistent errors when managing situations or offer poor

Ist das alltägliche Geschäft nicht eher zu trivial, als dass man sich darüber Gedanken machen sollte? Sind es nicht die Feuerwehrleute und die Chirurgen, die ihre Hilfe benötigen?

Business is vital to the economy and affects the profit and loss of the country. Feuerwehrleute werden für ihren Beruf ausgebildet und wissen, was sie erwartet. Dies hilft ihnen, sich auf die Arbeit zu konzentrieren, auch in Stresssituationen, wohingegen die wenigsten Geschäftsleute wissen, wie sich Stress auf ihre Arbeit auswirkt. Also benötigen beide, der Feuerwehrmann und der Geschäftsmann, Unterstützung, wie sie mit ihrem persönlichen Stress zurechtkommen.

Wo kann man sie finden?

Meine Praxis ist in der Harley Street Nr. 1, gut gelegen im Zentrum von London und in Surrey habe ich eine Praxis Zuhause, wo ich mit denjenigen sprechen kann, die nicht ins Londoner Zentrum fahren können oder möchten

Was machen sie um zu entspannen?

Meistens Pilates – es hilft mir die Muskelanspannung runterzufahren, die das Kortisol (ein Hormon, welches in den Blutkreislauf ausgeschüttet wird, ähnlich dem Adrenalin) und es stärkt meinen Rücken, mit dem ich schon seit einigen Jahren Probleme habe. Außerdem liebe ich Musik und mit meinen Kindern, 10 und 12, zusammen zu sein, die sich oft in den Haaren liegen. Dies ist auch ganz schön stressig, aber das wichtigste daran ist, dass wir viel Zeit miteinander verbringen und jede Menge lachen, auch wenn ich mir wünschen würde, dass sie sich besser verstehen.

Kontakt: Sue Firth, Tel: 0044-844 800 4292 Handy: 0044-7721 502322 e-mail: sue@sue-firth.com www.suefirth.com

Leave a comment:

©2021 ExecutiveSurf | +44 2077291837 | Registered in England no. 1111 7389 - VAT. GB 291 0514 23